Ausführliche Informationen und wichtige Tipps und Tricks zu allen Nebenjobs.

Ein tolles Einkommen kann durch Heimarbeit gesichert werden

heimarbeit - Frau mit Laptop und KindDass das Leben allerhand Kosten bereit hält, ist den meisten Menschen in Kindertagen sicherlich noch nicht bewusst. In diesem Lebensabschnitt verbringt man seine Tage ausgelassen und denkt noch nicht daran, was mit dem Erwachsenenalter einhergeht. Spätestens mit dem Beziehen der ersten eigenen Wohnung wird klar, dass zahlreiche Kosten anfallen. Dazu gehören klassische Fixkosten wie Versicherungen, Miete, Telefon und Internet, Strom und vieles mehr, aber auch Kosten für Freizeiterlebnisse, Kleidung, Autos und andere Dinge. Ohne einen eigenen Job kommt man dabei nicht wirklich weit. Möglichkeiten, um Geld zu verdienen, gibt es viele. Einige Menschen glauben, dass die klassische Festanstellung am besten dafür geeignet ist. Allerdings gibt es noch andere Tätigkeitsformen, die wunderbar für den Broterwerb genutzt werden können, beispielsweise Heimarbeit. Alle Personen, die sich näher über diese Jobart informieren möchten und auf der Suche nach wissenswerten Tipps dazu sind, sind hier genau auf der richtigen Seite gelandet. Neben verschiedenen Tätigkeitsfeldern, soll es um Vorteile, Nachteile, Jobsuche, die Bewerbung für Heimarbeit und viele weitere spannende Themen gehen.

Inhaltsverzeichnis

1. Was versteht man unter Heimarbeit genau?
2. Für wen ist Heimarbeit ideal geeignet?
3. Welche Tätigkeiten können der Heimarbeit zugeordnet werden?
4. Welche Vor- und Nachteile gehen mit Heimarbeit einher?
5. Wo findet man Heimarbeit am besten?
6. Ist eine klassische Bewerbung mit Motivationsschreiben notwendig?
7. Kann Heimarbeit parallel zu anderen Jobs durchgeführt werden?

1. Was versteht man unter Heimarbeit genau?

Zunächst soll erst einmal geklärt werden, was Heimarbeit ist, um diese noch besser von anderen Jobformen abgrenzen zu können. Obwohl es der Begriff „Heimarbeit“ vermuten lässt, kann nicht automatisch jede Tätigkeit, die von Zuhause ausgeübt wird, in den Bereich der Heimarbeit integriert werden.

arbeiten-von-zuhause1Heimarbeit ist nicht mit einer Freiberuflichkeit oder Selbstständigkeit zu verwechseln. Für eine Heimarbeit wird in der Regel keine klassische Ausbildung vorausgesetzt. Spezifische Fachkenntnisse müssen ebenfalls nicht in jedem Fall zwingend erforderlich sein. Softskills wie Zuverlässigkeit, genaues Arbeiten, Schnelligkeit und Gründlichkeit sind meist von viel höherer Bedeutung. Typisches und wohl bekanntestes Beispiel für Heimarbeit ist das Zusammenbauen von Kugelschreibern oder das Packen von Wundertüten.

Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts sind erste Formen der Heimarbeit auf der Bildfläche erschienen. Besonders beliebt war dabei das Zusammenbinden von Blumensträußen.

Heimarbeit findet oftmals in Festanstellung statt, wobei allerdings kein fester Arbeitsplatz vom Arbeitgeber gestellt wird. Der Arbeitsort kann von dem, der die Tätigkeit ausführt, frei bestimmt werden. In der Regel ist dies dann das eigene Wohnumfeld. Die Arbeitsmaterialien werden vom Arbeit- beziehungsweise Auftraggeber gestellt.

2. Für wen ist Heimarbeit ideal geeignet?

Heimarbeit kann grundsätzlich von fast allen Personen ausgeübt werden. Dabei spielt es kaum eine Rolle, welche Vorbildung beziehungsweise welcher Bildungsabschluss vorhanden ist. So kann diese Tätigkeitsform beispielsweise für folgende Personen in Frage kommen:

    • Studenten, die sich ein zusätzliches Einkommen sichern möchten
    • Menschen ohne abgeschlossene Ausbildung
    • Personen, die sich bereits im Ruhestand befinden
    • Schüler
    • Hausfrauen
    • alle, die sich ein lukratives Nebeneinkommen sichern möchten
Tendenziell wird Heimarbeit vor allem von Personen ohne abgeschlossene Ausbildung und Hausfrauen durchgeführt. Pauschalisierbar sind die Aussagen zur genauen Arbeitnehmergruppe allerdings nicht.
Heimarbeit kann sowohl als Haupt- als auch als Nebentätigkeit ausgeübt werden.

3. Welche Tätigkeiten können der Heimarbeit zugeordnet werden?

Im Folgenden werden einige Varianten für Heimarbeit vorgestellt, die zu den häufigsten Tätigkeiten gehören. Darüber hinaus gibt es natürlich noch viele weitere Möglichkeiten, um sich in Heimarbeit einen Verdienst zu sichern.

Vorab: Nicht jede Form wird auf die gleiche Weise bezahlt. In vielen Fällen, wird pro Stückzahl abgerechnet. Ein Stundenlohn kann aber genauso möglich sein wie die Rechnungsstellung. Bei Letzterem handelt es sich um Beschäftigungen, die auf selbstständiger Basis ausgeübt werden.

Das Internet gewinnt im Rahmen der Heimarbeit immer mehr an Bedeutung und eröffnet ganz neue Dimensionen für Beschäftigungsmöglichkeiten. Bestes Beispiel dafür sind beispielsweise bezahlte Onlineumfragen, die beispielsweise bei Marktforschungsinstituten wie Ipsos oder GfK durchgeführt werden können.

Tätigkeit Beschreibung der Heimarbeit
Kugelschreiber zusammenbauen Bei dieser Arbeit werden Kugelschreiber zusammengebaut. Dazu werden die Einzelteile geliefert, die anschließend zusammengesetzt werden müssen.

  • Gut zu wissen: Meist wird hierbei nicht pro Stunde, sondern pro Stück bezahlt. Daher ist nicht nur Sorgfältigkeit, sondern auch Schnelligkeit gefragt.
Geschenktüten packen Geschenk- oder Wundertüten kennen viele Menschen sicher noch aus Kindertagen. In den kleinen, praktischen Papiertüten befinden sich schöne Überraschungen, die jeweils auf eine bestimmte Zielgruppe (meist Kinder) abgestimmt sind.

  • Gut zu wissen: Hierbei muss unbedingt auf Vollständigkeit der Tüten geachtet werden. Eine Bezahlung pro Stück ist nicht unüblich.
Grußkarten und Gutscheine erstellen Grußkarten und Gutscheine werden oft mit standardisierten Sätzen versehen. Es kann sich dabei aber auch um individuell angefertigte Stücke handeln. In Heimarbeit können diese gestaltet und / oder beschriftet werden.

  • Gut zu wissen: Wenn es sich um handschriftliche Arbeiten handelt, ist eine leserliche Schrift unabdingbar.
Onlineumfragen Das Ausfüllen von Onlineumfragen hat sich zu einer beliebten Heimarbeit, die über das Internet durchgeführt wird, entwickelt. Diese Arbeit wird im Rahmen von verschiedenen Marktforschungen durchgeführt. Dafür braucht man Internet und einen Computer.

  • Gut zu wissen: Die Bezahlung erfolgt teilweise über Wertgutscheine für verschiedene Onlineshops oder andere Geschäfte, mit denen das Marktforschungsinstitut Kooperationen geschlossen hat. Mit einem festen Einkommen ist also nicht zu rechnen. Die Heimarbeit eignet sich ausschließlich als Nebeneinkommen.
Produkttester Die Marktforschung ist bei der Etablierung neuer Produkte nicht mehr wegzudenken. Es gibt verschiedenen Formen. Neben klassischen Interviews, ist der Einsatz von Produkttestern eine weitere Forschungsmethode. Dabei kann man sich in verschiedenen Portalen anmelden und sich als Produkttester registrieren. Wer in Frage kommt, kann Produkte für eine gewisse Zeit testen und muss anschließend einen Fragebogen dazu ausfüllen und / oder einen Testbericht verfassen.

  • Gut zu wissen: Nicht jede Person kann automatisch an allen Produkttests teilnehmen, da immer verschiedene Stichproben durchgeführt werden, um ein möglichst breites Spektrum an Personen erfassen zu können. Das heißt, dass ein Test nicht nur von beispielsweise Frauen zwischen 20 – 40 Jahren durchgeführt werden kann, sondern, dass auch andere Personengruppen mit einbezogen werden müssen, damit die Studie am Ende repräsentativ ist. Produkttests werden nicht immer mit Geld bezahlt. In vielen Fällen darf man aber die Produkte behalten.

Andere Optionen für Heimarbeit sind beispielsweise:

    • Datenbankpflege
    • telefonische Kundenbetreuung
    • erotische Telefonate
    • Spielzeug zusammenbauen

4. Welche Vor- und Nachteile gehen mit Heimarbeit einher?

Wie jede andere Tätigkeitsform auch, birgt die Heimarbeit sowohl Vor- als auch Nachteile in sich. Welche Gewichtung die einzelnen Aspekte übernehmen, hängt vom Einzelfall und den individuellen Ansprüchen jedes Jobsuchenden ab.

Vorteile von Heimarbeit Nachteile von Heimarbeit
  • Flexible Arbeitsbedingungen
  • freie Zeiteinteilung
  • freie Wahl des Arbeitsortes
  • keine großartigen Vorkenntnisse notwendig
  • kann je nach Tätigkeit von fast jeder Person ausgeübt werden
  • Entlohnung erfolgt nicht in jedem Fall mittels Geld
  • teilweise großer Zeitaufwand notwendig, damit sich die Heimarbeit rechnet
  • teilweise stammen Angebote von Betrügern

Vor allem der letzte Nachteil schreckt viele Personen ab. Die Angst auf einen Betrüger hereinzufallen, steckt in vielen Köpfen. Aber auch hier gilt: Nicht jede Heimarbeit wird von unseriösen Firmen angeboten. Wichtig ist, dass man bei seiner Suche auf folgende Punkte achtet:

-Soll man in Vorkasse gehen oder werden die Arbeitsmittel kostenfrei gestellt?
-Das Internet nutzen, um Recherchen über die Firma anzustellen.
→ Gibt es bereits negative Erfahrungsberichte über das Unternehmen?
→ gleiches gilt für Einzelpersonen
-Gibt es einen Vertrag, der die Entlohnung, Krankheit usw. regelt?

Besonderen Abstand sollte man vor Angeboten nehmen, bei denen eine eigene finanzielle Vorleistung gefordert wird.

5. Wo findet man Heimarbeit am besten?

Wer auf der Suche nach einer Heimarbeit ist, kann sich vor allem die Medien zu Nutze machen. Das Internet spielt dabei die wichtigste Rolle, da dort die meisten Jobangebote inseriert werden. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten. Genauer gesagt, kann eine Heimarbeit an folgenden Stellen gefunden werden:

-Internet
→ soziale Netzwerke wie Xing
→ Jobportale wie stepstone oder gigajobs
→ Internetpräsenz von Unternehmen auf der Unterseite „Jobs“ oder „Karriere“
-Zeitungen im Teil für Stellenangebote
-Aushänge in Supermärkten
-Agentur für Arbeit

Am besten findet man eine Heimarbeit über das Internet, da erstens viele Angebote zur Verfügung stehen und zweitens die Suche schnell und unkompliziert durchgeführt werden kann.

6. Ist eine klassische Bewerbung mit Motivationsschreiben notwendig?

Diese Frage geht sicherlich vielen Personen durch den Kopf, die ein passendes Stellenangebot für eine Heimarbeit gefunden haben. In manchen Fällen stehen Angaben über den Inhalt der Bewerbung mit in den Jobangeboten. Wenn das nicht der Fall ist, fährt man mit der Devise:

„Lieber zu viel als zu wenig“

bewerbung für heimarbeitwahrscheinlich am besten. Es kommt immer besser an, wenn man eine komplette Bewerbung mit Deckblatt, Anschreiben und Lebenslauf abgibt. Andernfalls könnte dies beim Unternehmen einen schlechten Eindruck hinterlassen. In dem Schreiben sollte man kurz folgende Punkte behandeln:

-Angaben zum bisherigen Werdegang, ohne den Lebenslauf zu wiederholen
→ besser: eigene Stärken und Fähigkeiten mit einem Beispiel aus der eigenen Berufspraxis untermalen
-Warum möchte man dieser Heimarbeit nachgehen?
-Aus welchen Gründen sollte das Unternehmen einen einstellen?

Dabei gilt: So kurz und informativ es geht formulieren.

In vielen Fällen ist aber auch nur die Registrierung über ein Portal notwendig, in dem man seine persönlichen Daten angeben muss. Das ist insbesondere im Fall von Heimarbeiten aus dem Bereich Marktforschung so.

7. Kann Heimarbeit parallel zu anderen Jobs durchgeführt werden?

Ja, Heimarbeit kann parallel zu anderen Jobs durchgeführt werden, da man sich die Zeit und den Arbeitsort selber gestalten kann. Viele Personen, die sich in einer Festanstellung befinden, gehen ihrer Heimarbeit am Abend oder am Wochenende nach und möchten sich dadurch ein tolles, zusätzliches Einkommen sichern.

Wichtig: Wer Heimarbeit und eine andere Tätigkeit parallel durchführen möchte, sollte sich unbedingt über bestehende Einkommensgrenzen (Krankenkasse, Steuern usw.) informieren.

News

Wenn ein Arbeitnehmer erkrankt ist, sollte er alles tun, um schnell wieder gesund zu werden. Wer neben dem Hauptjob noch einen Nebenjob ausübt, … Hier weiterlesen →

Heimarbeit bietet zahlreiche Vorteile, so zum Beispiel die freie Zeiteinteilung, aber auch der Verzicht auf lange Anfahrtswege. Zudem bietet Heimarbeit die Möglichkeit, neben … Hier weiterlesen →

Das Homeoffice erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Selbst Mitarbeiter in gehobener Stellung nutzen immer häufiger die Möglichkeit, ihren Schreibtisch nicht im Büro, sondern … Hier weiterlesen →

Tradition spielt beim Weihnachtsfest nach wie vor eine große Rolle. Dies zeigt sich auch darin, dass Weihnachtsmänner und Christkinder auf Firmenfeiern, im Kindergarten … Hier weiterlesen →